Der Ab-Hof-Verkauf in unserer Vinothek ist unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln weiterhin für Sie geöffnet.
Der Versand ist bei vollen 6er-Kartons kostenfrei. Bei angefangenen Kartons beträgt der Versand 5,90€.
Unser Weinstand ist im Hof der Weingenossenschaft ist immer donnerstags von 18 bis 21 Uhr geöffnet.

Zur Übersicht
Mitglieder kurz vorgestellt: Familie Gerhard Wagner
Frühling, Freude, Fruchtget...
Jungwinzer des Kindergarten...

Mitglieder kurz vorgestellt: Familie Gerhard Wagner

Strahlend wie die Sonne begrüßen uns Gerhard Wagner und seine Familie am Tag unseres Interviews in ihrem Hof. Die Stimmung ist locker und Gerhard Wagners Kinder Jakob und Johanna können es kaum abwarten, ein Gläschen des leckeren Traubensafts der Winzergenossenschaft Albig zu trinken. „Der weiße Traubensaft ist mein Lieblingssaft“, erzählt uns die 12-jährige Johanna. Auch Hündin Luna ist mit dabei und begrüßt uns heiter schwänzelnd, als wir den Hof betreten.

Gerhard Wagner ist der zweite Vorsitzende der Winzergenossenschaft Albig und bearbeitet über fünfzig Prozent der Gesamtrebfläche – in Summe sind das 23,5 Hektar. Wie bereits sein Großvater und sein Vater ist auch er Vollblutwinzer. „Ich bin seit knapp einem Vierteljahrhundert Mitglied der Winzergenossenschaft Albig. Schon mein Opa war Teil von ihr und auch mein Vater ist bereits seit über 50 Jahren mit dabei“, erzählt uns der Winzermeister. Er hat Albig quasi im Blut und auch seine Kinder sind bereits fest in der Gemeinschaft der Genossenschaft verankert. So erzählt uns der kleine Jakob stolz, dass er sich immer freut, wenn er mit seiner Schwester Johanna und anderen Kindern bei den Vorbereitungen zu Festen oder Aktionen im Hof der Weingenossenschaft e.G. mithelfen kann.

Gerhard Wagner, 2. Vorsitzender der Winzergenossenschaft Albig, seine Frau Katrin (links) und seine Eltern Helga und Friedhelm Wagner (rechts).

 

Vor seinem jetzigen Amt war Gerhard Wagner Mitglied des Aufsichtsrats, zweiter Vorsitzender war damals sein Vater Friedhelm Wagner. Auch ihn und seine Frau Helga lernen wir am Tag des Interviews kennen. Für uns strahlt die Familie genau das aus, was Gerhard Wagner so an der Winzergenossenschaft schätzt: Herzlichkeit und familiären Zusammenhalt. „Das Besondere an der Winzergenossenschaft Albig ist für mich das Familiäre. Man kann über alles reden, man hilft sich aus und am Ende wird bei Festen auf die geleistete Arbeit und die gemeinsame Zeit angestoßen“, erklärt Gerhard Wagner. Diesen wertvollen Zusammenhalt möchte die Familie Wagner an jüngere Generationen weitergeben – auch außerhalb der Familie. Deshalb engagiert sich Gerhard Wagners Frau Katrin Wagner, die ebenfalls Mitglied der Winzergenossenschaft Albig ist, mit voller Leidenschaft dafür, schon bei den Kleinsten „Albigern“ Winzerfreuden zu wecken. So kann durch ihre Hilfe zum Beispiel seit vier Jahren die Weinlese mit Kindern des Kindergartens „Zwei Linden“ stattfinden. „Es ist schön, den Jüngsten zeigen zu können, wie aus Trauben Wein oder Traubensaft wird. Wir Erwachsenen erfreuen uns immer wieder erneut daran, am Ende des Tages ein Glas der gemeinsam produzierten Getränke genießen zu können“, führt Katrin Wagner aus. Am liebsten trinkt die Mutter von Jakob und Johanna ein Gläschen des feinherben Sauvignon blancs und auch der Rest der Familie nennt den fruchtigen Weißwein ihren Lieblingswein. Kein Zufall also, dass Helga Wagner direkt ein Glas davon parat hält und jedem von uns einen Schluck davon einschenkt. Sehr lecker!

Ein Prost auf die Winzergenossenschaft Albig und ihren tollen Zusammenhalt! 

Johanna und Jakob Wagner lieben es, mit dem weißen Traubensaft der Winzergenossenschaft Albig anzustoßen. "Der Traubensaft ist mein Lieblingsgetränk", erzählt uns die 12-jährige Johanna.